Sommerturniere 2004

Zurück   Home

 

Offenes Turnier im Kangaroo

Wie jedes Jahr finden auch heuer wieder die offenen Sommerturniere im Steeldarten im Kangaroo Inn statt.

Zum ersten Turnier konnte Veranstalter Volker Rödl 24 begeisterte Darter im Kangaroo Inn begrüßen. In der Vorrunde wurde Round Robin im Modus Best of Five, double out gespielt. Die 16 Spieler die in die Hauptrunde einzogen, kämpften im Einfach K.O. weiter. Im Finale setzte sich Andreas Tuschawicki von den Pool-Dartern gegen Markus Nunner von den Kangaroots durch. Beim Spiel um Platz Drei hatte Werner Braun (Phoenix) gegen Rainer Bauer (Ebern) die besseren Pfeile. Das einzige Highlight des Tages schaffte Helmut Ascher mit einem 21-er Leg. Bei der anschließenden Preisverleihung bedankte sich Volker Rödl bei allen Teilnehmern mit Präsenten, die gestiftet wurden von: Jura Apotheke, Kangaroo Inn und Franz Braun. Der Zweck dieser offenen Turniere, auch Nicht-Vereinsmitglieder zum Steeldartspielen zu bewegen wurde an diesem Tag voll erfüllt. Für alle Interessierten findet das nächste Turnier am Samstag den 10. Juli 2004 ab 14.00 Uhr im Kangaroo Inn in der Sandstr. 10 statt. Anmeldung unter 09181/33 277 oder persönlich, täglich ab 20.00 Uhr.

Bauer holt ersten Platz

Zum zweiten offenen Steeldart-Sommerturnier begrüßte Veranstalter Volker Rödl 17 Dart-Begeisterte Spieler im Kangaroo Inn. Gespielt wurde ein Doppel K.O. System im Modus Best of Five, double out. Im Finale standen sich Rainer Bauer und Helmut Ascher gegenüber. Die beiden schenkten sich nichts, und so wurde ein Hunderter nach dem anderen geworfen. Zum Schluss hatte Bauer die besseren Nerven, und Ascher unterlag denkbar knapp. Beim Spiel um Platz drei hatte Andreas Pickel gegen Cathrin Lehmkuhl die Nase vorn. Auch einige Highlights wurden erreicht, so erzielte Uwe Sudau einen 180er, sowie ein 18er Leg und Cathrin Lehmkuhl gelang ein 101er Highfinish. Bei der Preisverleihung dankte Rödl den Sponsoren, Jura Apotheke, Kangaroo Inn, pt-bau, und Franz Braun für die gestifteten Präsente. Auch dem Grillmeister, der wie immer für das leibliche Wohl der Gäste sorgte, und den vielen Zuschauern sprach er einen besonderen Dank aus. Wer einmal ein offenes Steeldartturnier mitspielen will, hat dazu am 11.09.2004 noch einmal eine Chance. Beginn ist um 14:30 Uhr (Einlass ab 14:00 Uhr). Anmeldungen unter (0 91 81) 3 32 77 oder persönlich im Kangaroo Inn, Sandstr. 10, in Neumarkt, täglich ab 20:00 Uhr.

Letztes Sommerturnier

Über 60 Teilnehmer in drei Turnieren, das ist die erfreuliche Bilanz der Sommerevents im Steeldart, die jedes Jahr im Kangaroo Inn abgehalten werden. Auch am letzten Turnier in diesem Jahr nahmen noch einmal 20 Dartbegeisterte teil. In der Vorrunde wurde in vier Gruppen zu je fünf Spielern die besten acht für die Hauptrunde ermittelt. Dort trennte sich in einem Einfach K.O. schnell die Spreu vom Weizen. Erfolgreichster Spieler war Sven Beyer der im Finale gegen Martin Rademacher vorne lag. Das Spiel um den dritten Platz entschied Werner Braun äußerst knapp gegen Helmut Ascher für sich. Auch etliche Highlights wurden erzielt. Sven Beyer schaffte ein 13er, ein17er und drei 18er Bestlegs sowie zwei 180er. Ebenfalls einen 180er trafen Werner Braun und Helmut Ascher, dem auch ein 18er Bestleg gelang. Last but not least erzielte Alfred Nißlbeck schließlich noch ein 112er Highfinish. Die Veranstalter Volker Rödl und Gerd Ziegler dankten bei der Siegerehrung allen Teilnehmern, den Sponsoren der Preise und vor allem dem Grillmeister, der zu jedem Turnier die hungrigen Mäuler mit Steaks und Würstl versorgte. Rödl wies darauf hin, dass die beliebten Turniere auch nächstes Jahr wieder stattfinden.